Was für ein elementares Gefühl, aus einem unförmigen Stein, Holz oder Ton etwas so zu schlagen, zu schleifen, zu kneten, dass es am Ende eine aussagende, nachvollziehbare Figur ergibt. Dieser Genuss am "Schöpfungsakt" liefert den stetigen Antrieb, in dem Rohmaterial stets Figur zu sehen. Für den Braunschweiger Künstler Vincent Thoss liegt die Voraussetzung für das künstlerisches Tun darin, dass sich eine hohe, eindeutige handwerkliche Qualität in seinen Werken ausbildet: "Ein geschaffenes Werk ist eine Geschichte mit etwas drin. Die Abbildung ist das Ende der Szene, die im Innen entstand oder nur anformuliert wurde - die einsame Freude, der einzigartige Ursprung zu sein." www.www.artsvincent.de